Kärcher S 650 Kehrmaschine – Testbericht

Kärcher S 650 Kehrmaschine – Testbericht

Alle, die einen Garten besitzen, wissen wie schwer es ist, die Gartenwege sauber zu halten.Das Gröbste kann mit einem Besen entfernt werden, bei feinem Dreck jedoch muss der Wasserschlauch her. Mit den richtigen Geräten geht Gartenarbeit aber viel leichter von der Hand.

Kärcher Kehrmaschine S 650

Bewertung: 

checkSehr gründliche Reinigung

checkPreis-Leistungsknaller

Sehr einfache Bedienungcheck

checkEinfach zu entleeren

checkEinfach zu verstauen

checkSehr gute Verarbeitung

 

Bei Amazon ansehen

Eigenschaften der Kärcher S 650 KehrmaschineKehrmaschine im Einsatz

Die Kärcher S 650 arbeitet zuverlässig und kann von jedem ganz einfach bedient werden. Dafür sorgen unter anderem die höhenverstellbaren Schubbügel. Egal, ob der Garagenhof, der Weg im Vor- oder Hintergarten gereinigt werden müssen, diese manuell zu bedienende Maschine reinigt jeden Weg gründlich. Die beiden vorderen Seitenbesen mit ihren langen Borsten reinigen sogar Kanten sehr zuverlässig. Der Kehrgutbehälter ist selbststehend und dank des Einrastsystems ganz bequem zu leeren. Selbst nach der Arbeit hat man noch Spaß mit diesem Modell von Kärcher, da es sich zusammenklappen lässt. Dafür muss lediglich der Schubbügel umgeklappt und die Maschine in die Senkrechte gebracht werden, schon geht sie platzsparend in den Schuppen oder die Garage. Außerdem ist diese Reinigungsmaschine ein kleines Kraftpaket, denn es schafft in einer Stunde eine Fläche von etwa 1800m². Dabei muss der Kehrgutbehälter nicht ständig entleert werden, denn dieser fasst insgesamt 16 Liter. Die Arbeitsbreite beträgt 65 cm für weniger Aufwand beim Säubern der Wege.

Vorteile der Kärcher S 650

  • fegt fünfmal schneller als ein herkömmlicher Besen
  • anstrengendes und rückenbelastendes Bücken entfällt
  • nach dem Reinigen glänzen die Wege
  • höhenverstellbar für indivduelles und körperschonendes Arbeiten
  • platzsparend durch die umklappbaren Schubbügel

Nachteile der Kärcher S 650

  • die Seitenbesen können nicht hochgeklappt werden
  • kann unebene Wege wie Kopfsteinpflaster oder mit Kies nur bedingt säubern

Fazit

Wer lange Einfahrten oder Gartenwege nicht mehr mühsam mit dem Besen reinigen möchte, der fährt mit der Kärcher Kehrmaschine S 650 richtig gut. Sie erspart einem lästigen Bücken und sammelt den Abfall gleich in ihrem Kehrgutbehälter. Außerdem arbeitet sie rückenschonend und kann von jedem bedient werden.

Zur Testübersicht
Bei Amazon ansehen

Kärcher S 650

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close